Willkommen im TSC Schwarz-Gold im ASC von 1846 Göttingen e.V.

Update des Vorstands zur Corona-Situation


Liebe Vereinsmitglieder,

seitdem die strikten Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus Anfang März in Kraft getreten sind, ist die Ausübung unseres Sports quasi nicht mehr möglich. Sämtliche Turniere wurden abgesagt, der Trainingsbetrieb ist eingestellt, und durch die Schließung aller Sporthallen kann auch kein freies Training mehr stattfinden. Umso verständlicher ist es, dass jetzt, da allmählich mehr und mehr Lockerungen beschlossen werden, auch der Wunsch immer größer wird, endlich wieder Tanzsport betreiben zu dürfen.

Der DTV hat im April ein Vorschlagspapier für eine Wiederaufnahme des Sportbetriebes vorgelegt. Dieses hat allerdings keinerlei bindenden Charakter, sondern es stellt lediglich die Sichtweise des DTV dar.

Die Realität sieht leider anders aus: In einem von der Sportministerkonferenz (SMK) am 28.04. veröffentlichten Umlaufbeschluss wurde “eine schrittweise Wiederaufnahme des Sportbetriebes” frühestens ab dem 4. Mai empfohlen, allerdings nur, wenn “die Sportangebote an der frischen Luft im öffentlichen Raum oder auf öffentlichen oder privaten Freiluftsportanlagen stattfinden, sie einen ausreichend großen Personenabstand gewährleisten (1,5-2 Meter)” und sie “kontaktfrei durchgeführt werden”. Diese Vorgaben sind im Tanzsport kaum erfüllbar. Auch wenn theoretisch ein Training ohne Partner im Freien möglich wäre, ist es kaum das, was wir uns unter einer Wiederaufnahme unseres Sports vorstellen.

Das Land Niedersachsen hat am 4. Mai den Stufenplan “Neuer Alltag in Niedersachsen” vorgelegt, in dem fünf Stufen auf dem Weg zur Öffnung der Beschränkungen beschrieben werden. In den ersten drei Stufen ist (analog zum Beschluss der SMK) nur der Sportbetrieb im Freien gestattet. Erst die vierte Stufe sieht die “Öffnung [von] Indoor-Sportanlagen für alle Sportarten, bei denen Mindestabstand durchgängig sichergestellt ist” vor. Es ist fraglich, ob der Tanzsport diese zusätzliche Bedingung erfüllen kann. Hinzu kommt, dass für die vierte Stufe bislang noch kein Termin bekannt gegeben wurde. Da die dritte Stufe erst zum 25. Mai vorgesehen ist, liegt die vierte Stufe in noch weiterer Ferne.

Der Landkreis Göttingen hat auf seiner Homepage die “Corona-Regeln kompakt” veröffentlicht. Darin heißt es im Abschnitt “Versammlungen und Freizeit”:

Zulässig sind bei Mindestabstand von 1,5 Metern und geeigneten Hygienemaßnahmen: Betrieb und Nutzung von Sportanlagen im Freien für kontaktlosen Sport bei einem Mindestabstand von 2 Metern; Sonderregelungen gibt es zudem für das Training im Spitzen- und Profisport.

Der Verweis auf Spitzen- und Profisport mag auf den ersten Blick wie ein Hoffnungsschimmer erscheinen, allerdings haben wir auf Nachfrage die Auskunft erhalten, dass der Tanzsport nicht einmal im Bereich der Bundeskader-Paare unter diese Ausnahmeregelung fällt. Für die “normalen” Paare ist somit eine Ausnahme vollkommen ausgeschlossen.

Auch der Niedersächsische Tanzsportverband hat auf seiner Homepage einen Artikel zur “Wiederaufnahme des Sportbetriebs” veröffentlicht und darauf hingewiesen, dass wir uns vorerst bis Ende Mai in Geduld üben müssen.

Neben der Tatsache, dass die aktuell in Kraft befindlichen Verordnungen uns somit leider weiterhin die Ausübung unseres Sports nahezu unmöglich machen, gibt es noch ein weiteres Problem: Bei den von uns normalerweise genutzten Sporthallen handelt es sich entweder um städtische Hallen oder um Räumlichkeiten des ASC. Sowohl die Stadt Göttingen als auch der ASC sind jedoch an die Verordnungen gebunden und dürfen daher die Hallen momentan nicht öffnen. Somit können wir diese beispielsweise auch nicht für freies Training zur Verfügung stellen.

Selbstverständlich stehen wir sowohl mit dem ASC als auch mit der Stadt im Kontakt und werden versuchen, eine Hallennutzung zu ermöglichen, sobald es die Vorgaben der Landesregierung erlauben. Bis dahin bleibt uns leider allen nur, uns selbständig um unsere eigene Fitness zu kümmern. Eine gute Möglichkeit bieten dazu die Online-Fitness-Angebote des ASC.

Über die weiteren Entwicklungen könnt ihr euch auf der Webseite des ASC informieren. Sollte es spezifische Neuigkeiten aus dem Bereich des Tanzsports geben, werden wir euch darüber natürlich ebenfalls auf dem Laufenden halten.

Bleibt gesund!

Euer Vorstand

Drucken E-Mail